eBook Reader vs. Tablet-PC – Teil 1: Tablets für Studenten

Februar 18, 2013
By

Tablet-PCs boomen! Auf dem Hardwaremarkt sind die kleinen Geräte stark auf dem Vormarsch und manche prophezeien daher schon den Tod des Laptops. Aber wie stehen die Tablet-PCs eigentlich im Vergleich zum eBook Reader so da? Genau dieser Frage ist unsere neue Blog-Reihe „eBook Reader vs. Tablet-PC“ gewidmet! Runde 1 eröffnen die Tablets. Studenten und Schüler aufgepasst: Viele Tablet-PCs gibt es mit Studentenrabatt!

Tablet-PC: Vor- und Nachteile

Wie der Name schon andeutet, ist ein Tablet-PC im Grunde ein kleiner PC. Apps und Programme, wie beispielsweise die neuen Office-Anwendungen, lassen sich auf einem Tablet im Prinzip genauso bedienen wie auf einen Laptop oder PC.  Allerdings ist die Touchscreen-Eingabe für längere Arbeiten, wie beispielsweise das Erstellen langer Texte, nur bedingt geeignet. eBooks lassen sich natürlich auch auf einem Tablet öffnen und lesen. Bei ausgedehnteren Lesesessions oder auch bei Sonneneinstrahlung wird der herkömmliche Tablet-Display jedoch etwas anstrengend für die Augen. Dafür eignet sich der Bildschirm hervorragend, um im Web zu surfen. Videos, Farben und Inhalte werden in all ihrer Pracht auf dem Tablet angezeigt. Die Möglichkeit zahlreiche Apps herunterzuladen perfektioniert das mobile Surfvergnügen. Das Tablet ist also vor allem eines: vielseitig! Tablets für Studenten eignen sich daher auch besonders gut als Begleiter für die Uni sind. Denn du kannst auf ihnen mitschreiben, kleinere PC-Arbeiten sofort erledigen oder die hübsche Sitznachbarin mal schnell auf Facebook adden! 😉 Generell lässt sich festhalten, dass die Ausstattung der Tablet-PC von Hersteller zu Hersteller und von  Modell zu Modell teils stark variiert. Daher solltest du dir schon vor dem Kauf Gedanken machen, welche Displayauflösung, Speicherkapazität und Prozessorstärke dein Gerät haben soll, ob ein USB-Schnittstelle vorhanden sein soll und ob du mit dem Tablet eventuell Fotos schießen möchtest. Tablets mit integrierter Digicam gibt es beispielsweise von Samsung.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Tablets auf einen Blick:

Vorteile Nachteile
Betriebsgeräusche: verursacht kaum Geräusche Akkulaufzeit: zwar länger als beim herkömmlichen Notebook, aber tägliches Laden dennoch unvermeidbar
Rechenleistung: stark bei gutem Prozessor Texteingabe: für längere PC-Arbeiten ist die Eingabe per Touchscreen mühsam
Mobiles Internet: vollwertig nutzbar Display: bei längerem Lesen anstrengend für die Augen
Apps und PC-Funktionen: wie auf einem Notebook nutzbar Sehr variable Ausstattungen (Speicherplatz, USB-Schnittstelle, Kamera, Displayauflösung): Ausführliches Informieren vor dem Kauf notwendig

Fazit

Der größte Vorteil des Tablets ist sicher seine Vielfältigkeit! Vom Schmökern in eBooks bis zum Stöbern im App-Shop kann der Tablet-PC fast alles, was man auch auf einem Laptop zur Verfügung hat. Eines sollt man jedoch beachten: Die Geräte gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Preisklassen. Deshalb solltest du dich gut über die verschiedenen Modelle und Möglichkeiten informieren – am besten schon vor dem Kauf eines Tablets! Studenten und Schüler kommen ganz leicht an die günstigsten Tablet-Preise! Einfach auf Angebote mit Studentenrabatt achten!

Tags: , , ,

LEGALO Newsletter

Rabatt-Aktionen + Gutscheine per E-Mail erhalten!

Hier kostenlos bestellen